Sport allgemeine News

SPORT1 ist die Nummer 1-Plattform, wenn es um Livesport geht: Livestreams, Liveticker und aktuelle Berichterstattung aus allen Bereichen des Sports.
  1. Luka Modric hat Cristiano Ronaldo als Weltfußballer abgelöst. Der Mittelfeld-Star von Real Madrid wurde am Montag von der FIFA vor dem Portugiesen und Mohamed Salah (FC Liverpool) ausgezeichnet.

    Der FIFA Weltelf gehört kein deutscher Profi an. Einen deutschen Erfolg gab es in London trotzdem. Lennart Thy räumte den Fair-Play-Award ab.

    Die Pittsburgh Steelers entschieden das Monday Night Game in der NFL unterdessen für sich. Jimmy Garoppolo von den San Francisco 49ers fällt mit einem Kreuzbandriss den Rest der Saison aus.

    Am Abend ist reichlich Fußball geboten. Sowohl die Bundesliga als auch die 2. Bundesliga und die 3. Liga sind im Rahmen der Englischen Woche im Einsatz. Dabei kommt es unter anderem zum bayrischen Derby zwischen dem FC Bayern München und dem FC Augsburg. Schalke 04 will in Freiburg seine ersten Punkte holen.

    Das ist passiert

    - Luka Modric löst Ronaldo als Weltfußballer ab

    Die Fußballwelt hat einen neuen König. Luka Modric wurde am Montagabend in London von der FIFA zum Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet. Der Preis ging erstmals seit 2008 nicht an Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi. Der Portugiese wurde Zweiter, der Argentinier sogar nur Fünfter (Top ten: Das offizielle Ergebnis in Prozenten).

    - FIFA-Gala: Weltelf ohne Deutsche - Fair-Play-Award für Thy

    Im Rahmen der FIFA-Gala wurde einmal mehr auch die FIFPro Weltelf enthüllt. Ein deutscher Spieler gehört ihr 2018 nicht an. 2017 hatte Toni Kroos von Real Madrid noch einen Platz in der Top-Auswahl erhalten. Einen deutschen Erfolg gab es in London dennoch: Ex-Werder-Stürmer Lennart Thy, inzwischen bei Büyüksehir Belediye Erzurumspor, wurde mit dem Fair-Play-Award ausgezeichnet.

    - Boxen: Doch kein Doping? Manuel Charr veröffentlicht Dokument

    Im Doping-Skandal um Manuel Charr hat es eine Wende gegeben. Ein von dem Boxer veröffentlichtes Dokument belegt angeblich, dass seine Blutprobe doch negativ ausfiel. Es bestätigt jedoch nur einen negativen Test auf das Wachstumshormon HGH. Auf die nach übereinstimmenden Medienberichten im Urin nachgewiesenen Anabolika Epitrenbolon und Drostanolon wurde die A-Probe des Blutes nicht untersucht. Die Titelverteidigung des WBA-Champions im Schwergewicht am 29. September in Köln war wegen einer positiven Urinprobe bei einer Trainingskontrolle geplatzt

    - NFL: Steelers gewinnen Monday Night Game

    Die Pittsburgh Steelers haben den überraschend stark gestarteten Tampa Bay Buccaneers die erste Niederlage der noch jungen NFL-Saison beigebracht. Im Monday Night Game siegten sie 30:27.

    - NFL: Schock für 49ers! Saisonaus für Garoppolo nach Kreuzbandriss

    Hiobsbotschaft für die San Francisco 49ers: Quarterback Jimmy Garoppolo fällt für den Rest der Saison aus. Am Wochenende hatte sich der Spielmacher im Spiel bei den Kansas City Chiefs eine Knieverletzung zugezogen, Trainer Kyle Shanahan äußerte direkt nach der Partie den Verdacht auf einen Kreuzbandriss.

    Das passiert heute

    - Bundesliga: FC Bayern empfängt Augsburg zum Derby

    Englische Woche in der Bundesliga. Der FC Bayern empfängt den FC Augsburg am 5. Spieltag zum Derby in der Allianz Arena und will dabei seinen fünften Erfolg einfahren (Bundesliga: FC Bayern - FC Augsburg ab 20.30 Uhr im LIVETICKER). Die Gäste konnten unterdessen bislang lediglich einen Sieg und ein Unentschieden einfahren. Zuletzt setzte es eine bittere 2:3-Niederlage gegen Werder Bremen, bei der Torwart Fabian Giefer ein kapitaler Schnitzer unterlief.

    - Bundesliga: Schalke 04 will erste Punkte - Top-Spiel in Bremen

    Klappt es diesmal mit dem ersten Dreier? Der als einzige Mannschaft noch punktlose FC Schalke 04 ist am Abend beim SC Freiburg zu Gast (Bundesliga: SC Freiburg - FC Schalke 04 ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) und plant, seine Krise mithilfe des ersten Erfolgserlebnisses in dieser Liga-Saison zu beenden. Zum Top-Spiel kommt es derweil in Bremen zwischen Werder und Hertha BSC (Bundesliga: Werder Bremen - Hertha BSC ab 18.30 Uhr im LIVETICKER). Die Hanseaten liegen in der Tabelle auf dem vierten Platz, die Berliner sind als Zweiter sogar erster Verfolger der Bayern. Außerdem begegnen sich Hannover 96 und die TSG Hoffenheim (Bundesliga: Hannover 96 - TSG Hoffenheim ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

    - 2. Bundesliga: Ingolstadt mit Neu-Coach Nouri gegen Spitzenreiter Köln

    In der Zweiten Liga steht eine englische Woche auf dem Programm. Der 1. FC Köln empfängt den FC Ingolstadt (2. Bundesliga: 1. FC Köln - FC Ingolstadt ab 18.30 Uhr im LIVETICKER). Nach schlechten Ergebnissen wurde Trainer Stefan Leitl am Wochenende entlassen. Als neuen Cheftrainer haben die Schanzer den früheren Bremen-Coach Alexander Nouri verpflichtet und ihn mit einem Vertrag bis 2020 ausgestattet. Neben der Partie in Köln empfängt der VfL Bochum das Team aus Dresden (2. Bundesliga: VfL Bochum - Dynamo Dresden ab 18.30 Uhr im LIVETICKER), Holstein Kiel ist bei Union Berlin zu Gast (2. Bundesliga: Union Berlin - Holstein Kiel ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) und Darmstadt empfängt Arminia Bielefeld (2. Bundesliga: SV Darmstadt 98 - Arminia Bielefeld ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

    - 3. Liga: Kellerduell zwischen Braunschweig und Kaiserslautern

    Der 9. Spieltag in der 3. Liga wird unter der Woche ausgetragen. Am Dienstag finden fünf Partien statt. Eintracht Braunschweig (19.) empfängt den 1. FC Kaiserslautern (17.) zum Kellerduell, Hansa Rostock trifft vor heimischer Kulisse auf Preußen Münster. Außerdem duellieren sich die Würzberger Kickers und der SV Meppen, Wehen Wiesbaden und Sonnenhof Großaspach sowie die Sportfreunde Lotter und Carl Zeiss Jena.

    - Serie A: Inter Mailand trifft auf AC Florenz

    Inter Mailand möchte in der Tabelle der italienischen Serie A Boden gut machen. Die "Nerazzurri" rangieren nach fünf Partien mit sieben Punktne auf dem neunten Platz und fordern am Abend den AC Florenz im San Siro heraus (Serie A: Inter Mailand - AC Florenz ab 21.00 Uhr im LIVETICKER). Die Fiorentina liegt mit zehn Zählern hinter Juventus Turin (15) und dem SSC Neapel (12) auf dem dritten Rang.

    Das sollten Sie sehen

    - Fußball: Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga

    Ab 22.15 Uhr sehen Sie in "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" auf SPORT1 die Zusammenfassungen der vier Dienstagsspiele der 2. Bundesliga.

    - Boxen: "The Next Rocky" im Stream und bei YouTube

    Heute Abend läuft auf SPORT1.de und YouTube die erste Folge der neuen Webserie "SPORT1: The Next Rocky". Los geht es auf SPORT1.de um 19 Uhr und auf YouTube um 21 Uhr. Dabei können sich die Zuschauer auf eine kompetente und unterhaltsame Jury, tolle Kandidaten, knallhartes Training, jede Menge Emotionen und spannende Einblicke auf dem Weg zur großen Boxkarriere freuen. Ab sofort gibt es dann immer dienstags und donnerstags ab 21 Uhr eine neue Folge der Webserie.

  2. Das sah nicht nur so als, ob es wehtun würde, das tat richtig weh - und war auch kreuzgefährlich.

    Bei der Wrestling-Liga WWE ist während der TV-Show Monday Night RAW eine choreographierte Aktionsfolge außer Kontrolle geraten und endete mit einem realen K.o. für Showkämpferin Liv Morgan.

    In einem Match von Morgans Riott Squad gegen Natalya und die Zwillingsschwestern Nikki und Brie Bella bekam Morgan von Brie zwei Tritte gegen den Kopf ab, gegen die sie sich nicht wie geplant schützen konnte. Die 24 Jahre alte Morgan wurde dabei augenscheinlich bewusstlos und musste noch während des Kampfes in den Backstage-Bereich gebracht und von den Ärzten von WWE behandelt werden.

    Auch bei WWE gibt es ähnlich wie bei NFL und NHL ein "Concussion Protocol", das bei mutmaßlich schweren Kopfverletzungen greift.

    Verhängnisvolle "Yes Kicks" für Liv Morgan

    Morgan steckte im Lauf des Kampfs die so genannten "Yes Kicks" von Brie Bella ein, eine Aktionsserie, die sie von ihrem Ehemann Daniel Bryan übernommen hat. Unter dem Jubel des Publikums müssen die Feinde des Paars dabei auf die Knie und kassieren Tritte gegen Brust und Kopf.

    Die eigentliche Kunst dabei ist, die Aktion so zu setzen, dass sie zwar hart aussieht, aber den Gegner nicht tatsächlich verletzt. Genau das ist hier nicht gelungen: Es sah so aus, als ob Morgan schon nach den Tritten gegen die Brust groggy war, ohne dass Brie es bemerkte, und die beiden Kopftritte dann ungebremst einsteckte.

    Nach dem Vorfall übten viele Fans im Netz Kritik an Brie, die ihre Ring-Karriere eigentlich schon im Jahr 2016 beendet hat, um eine Familie mit Bryan zu gründen, zuletzt aber ein Comeback gefeiert hat. Die 34-Jährige - die auch Co-Star der Reality-Show "Total Bellas" ist - fiel dabei schon mehrfach mit unsauber gesetzten Aktionen auf.

    Brie Bella sagt bei Twitter sorry

    Bei Twitter bedauerte Bella den Unfall, noch halb in ihrer Rolle: "Unser Ziel bei RAW ist Matches zu gewinnen, nicht die Gegner zu verletzen. Ich denke heute nacht an Liv Morgan."

    Morgan kehrte schließlich in das Match zurück und beteiligte sich auch noch in eingeschränktem Maß an der Schlusssequenz. Es sieht so aus, als wäre sie für den Moment mit dem Schrecken davongekommen.

  3. Die querschnittsgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat zum Auftakt der Eventreise "Club der Besten" eine Botschaft an die 80 Medaillengewinner in Spanien gesendet.

    "Ich bin so traurig, dass ich nicht bei euch sein kann. Aber wenn ich euch beauftrage, dass ihr für mich mitfeiert, wird es bestimmt ganz, ganz toll", sagte die 27-Jährige in einem Video aus dem Krankenhaus.

    Vogel bedankte sich für die Unterstützung sowie "Tausende von Nachrichten", die sie bekommen habe. "Die Woche ist legendär und eine der schönsten Sachen, die man als Sportler haben kann. Genießt es einfach", sagte Vogel, die im Juni einen verhängnisvollen Trainingsunfall erlitten hatte.

    80 Medaillengewinner an der Costa del Sol

    80 deutsche Medaillengewinner bei Olympia beziehungsweise Welt- und Europameisterschaften im Jahr 2018 verbringen derzeit eine Woche an der Costa del Sol, am Samstag wird zum Abschluss die Auszeichnung "Der/Die Beste 2018" vergeben.

    Zu den 13 Nominierten bei der Sportlerwahl der Stiftung Deutsche Sporthilfe gehört auch Vogel, hinzu kommen unter anderem die Pyeongchang-Olympiasieger Laura Dahlmeier, Arnd Peiffer (beide Biathlon) und Aljona Savchenko (Eiskunstlauf).

    Im Vorjahr sicherte sich Speerwerfer Johannes Vetter wenige Wochen nach dem Gewinn von WM-Gold die Auszeichnung unter dem alten Titel "Champion des Jahres".

  4. Die 2. Bundesliga ist in der neuen Spielzeit hochattraktiv besetzt - und SPORT1 ist mittendrin, wenn die beiden Absteiger Hamburger SV und der 1. FC Köln das große Ziel direkte Rückkehr in die Bundesliga anpeilen.

    Für die Hamburger ist es nach dem historischem Abstieg das erste Jahr in der 2. Bundesliga überhaupt. Auch in dieser Spielzeit sind die Highlight-Zusammenfassungen der 2. Bundesliga in der Sky-Produktion Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga parallel auch auf SPORT1 zu sehen. Die Sendung fasst am Freitagabend ab 22.30 Uhr und am Sonntagabend ab 19.30 Uhr die Höhepunkte der Partien des Tages zusammen.

    HIER GEHT ES ZUM LIVESTREAM

    Seit Beginn der Vorsaison hat Sky freitags und sonntags erstmals die exklusiven Rechte für die zeitversetzte Highlight-Berichterstattung der 2. Bundesliga im Free-TV.

    Im Rahmen der Kooperation wird die Sendung seit Ende Januar parallel immer auch auf SPORT1 ausgestrahlt. Hinzu kommt Hattrick Pur – Die 2. Bundesliga am Sonntagvormittag – mit den Highlights der Partien von Freitag und Samstag. Als fester Sendeplatz ist Sonntag um 9 Uhr vorgesehen. 

    ANZEIGE: Jetzt die neue Trikots kaufen  - hier geht es zum Shop

    SPORT1 präsentiert ab dieser Saison die ersten vier nationalen Fußballligen: Die Bundesliga, die 2. Bundesliga und die 3. Liga haben ab sofort in Highlight- und/oder Talk-Magazinen beziehungsweise die Regionalliga in ausgewählten Live-Partien auf SPORT1 ihr Zuhause.

  5. Die italienische Serie A hat Trainer Luciano Spalletti vom 18-maligen Fußball-Meister Inter Mailand für eine Partie gesperrt.

    Beim Last-Minute-Sieg gegen Sampdoria Genua hatte der 59-Jährige den 1:0-Siegtreffer des Kroaten Marcelo Brozovic in der fünften Minute der Nachspielzeit übereifrig gefeiert und wutentbrannt in die TV-Kameras gejubelt.

    Vorausgegangen waren einige umstrittene Schiedsrichterentscheidungen, Spalletti wurde anschließend auf die Tribüne geschickt.

    Spalletti fehlt Inter damit beim Ligaspiel am Dienstag gegen den AC Florenz. Inter legte allerdings Einspruch gegen das Urteil ein, der am Dienstagmittag verhandelt werden soll. "Ich habe nichts falsch gemacht", betonte der für seine emotionalen Auftritte bekannte Trainer.

  6. Seit der Nacht nach dem SummerSlam 2018 ist die Kult-Gruppierung The Shield bei WWE wieder vereint.

    Zwei Wochen vor ihrem großen Match gegen Braun Strowman, Dolph Ziggler und Drew McIntyre bekommt die Rivalität der Trios nun eine neue Dimension: Die Rivalen der "Hounds of Justice" versuchen nun, Zwietracht zwischen Roman Reigns, Seth Rollins und dem frisch zurückgekehrten Dean Ambrose zu säen.

    Ein Rededuell der Dreierteams eröffnete die Show und in offensichtlich strategischer Absicht versuchten Ziggler und McIntyre den Finger in die Wunde von Ambrose zu legen.

    ---

    Lesen Sie auch:

    So funktioniert die Showkampf-Liga WWE
    Das ABC der Wrestling-Fachbegriffe

    ---

    Dean Ambrose reagiert mit Schweigen

    Ziggler erinnerte daran, dass Ambrose zum WWE-Champion wurde, nachdem The Shield vor drei Jahren zerbrach - nun sei er der einzige im Team ohne Titelgürtel. Was denn da los sei.

    Er und McIntyre erinnerten Ambrose auch daran, dass Rollins kurz nach Ambroses schwerer Verletzung (und fast tödlicher Infektions-Erkrankung) schon wieder einen neuen Partner in dem (jetzt selbst schwer verletzten) Jason Jordan hatte. Hätte er überhaupt regelmäßig Textnachrichten von Rollins bekommen?

    Ambrose sei nun der Handlanger von Universal Champion Reigns und Intercontinental Champion Rollins - wenn er sich stattdessen ihnen anschließen würde, würde er selbst zum Champion aufsteigen.

    Ambrose registrierte das alles mit seinem gewohnt missmutigen Gesichtsausdruck, der nichts darüber verriet, was er von den Gedanken seiner Gegenspieler hielt.

    Intrigenspiele hinter den Kulissen

    Hinter den Kulissen gingen die Spielchen weiter: Rollins versuchte dort, den Spieß umzudrehen und meinte zu McInytre, dass er derjenige sei, der benutzt werde: Ziggler habe mit seiner Hilfe seine Karriere revitalisiert und nur wegen McIntyre sei er wieder zum Champion aufgestiegen - und sei doch das schwache Glied in ihrer Gruppe.

    McIntyre jedoch schien unempfänglich für Rollins' Worte, er setzte dann im Gespräch mit Ambrose sogar noch einen drauf und tat gegenüber Ambrose so, als ob Rollins ihn für The Shield rekrutieren hätte wollen und Ambrose womöglich vor der Ausbootung stünde. McIntyre schloss mit der ironischen Feststellung, dass er sich vielleicht zu viele Gedanken mache, es sei ja nicht so, als ob Rollins Ambrose schon einmal in den Rücken gefallen wäre (eine Anspielung auf den legendären Bruch von The Shield 2014).

    Im Hauptkampf der Show trafen The Shield auf den ausführenden RAW-General-Manager Baron Corbin und die Authors of Pain, Ziggler, McIntyre und Strowman sahen von der Einmarschrampe aus zu, ob ihre Intrige Wirkung entfalten würde.

    Anspannung vor dem Shield-Gruß

    Im Match war nichts davon zu sehen, Ambrose zerriss sich am Ende sogar in besonderem Maße für sein Team und trug entscheidend zum Sieg bei.

    Hinterher aber gab es einen Moment des Zögerns, als Ambrose zwischen den sich außerhalb des Rings aufbauenden Bösewichten und den im Geviert stehenden Reigns und Rollins stand - und eine Weile zögerte, was zu tun war.

    Letztendlich ging Ambrose zu seinen Kameraden und vollzog mit ihnen den Faustgruß. Die schon vorher kursierenden Gerüchte, dass Ambrose sich irgendwann gegen Reigns und Rollins wenden wird, bekamen mit dieser RAW-Ausgabe dennoch neue Nahrung.

    Die weiteren Highlights:

    - Die Riott Squad besiegten Natalya und die Bella Twins nach dem Riott Kick von Ruby Riott gegen Natalya. Während des Matches kam es unbeabsichtigt zu einer gefährlichen Verletzung, als Liv Morgan von der Riott Squad von den Yes Kicks Brie Bellas gegen Brustkorb und Kopf k.o. getreten wurde. Morgan wurde zwischenzeitlich von den WWE-Ärzten behandelt.

    - Ziggler und McIntyre verteidigten ihre RAW Tag Titles mit der Claymore/Zig-Zag-Kombo gegen The Revival - das Team, das sie vor ihrem Titelgewinn gegen das B-Team attackierten, um deren Platz einzunehmen.

    - Ein Match zwischen Elias und Bobby Lashley endete mit einer Disqualfikation Elias', als sich einmal mehr Kevin Owens einmischte, weil er Lashleys neuem Manager Lio Rush an den Kragen wollte. Elias und Owens treffen beim Super Show-Down auf Lashley und Superstar John Cena.

    Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

    Finn Balor besiegt Jinder Mahal
    The Riott Squad besiegen Natalya & The Bella Twins
    Konnor besiegt Chad Gable
    WWE RAW Tag Team Title Match: Dolph Ziggler & Drew McIntyre besiegen The Revival
    Bobby Lashley besiegt Elias durch Disqualifikation
    Nia Jax besiegt Alicia Fox
    The Shield (Roman Reigns, Seth Rollins & Dean Ambrose) besiegen Baron Corbin & The Authors of Pain

  7. Die strauchelnden Pittsburgh Steelers haben den überraschend stark gestarteten Tampa Bay Buccaneers die erste Niederlage der noch jungen NFL-Saison beigebracht.

    Beim dramatischen 30:27-Erfolg im Monday Night Game gaben die Steelers, die weiterhin ohne ihren streikenden Superstar Le'Veon Bell auskommen müssen, eine komfortable Führung aber beinahe noch aus der Hand. (Hier zum NFL Spielplan 2018/19)

    Angeführt vom überragenden Quarterback-Routinier Ben Roethlisberger, der allein in der ersten Hälfte drei Mal seine Mitspieler in der Endzone der Buccaneers fand und am Ende 30 von 38 Pässen für 353 Yards Raumgewinn anbrachte, führte Pittsburgh zur Pause schon mit 30:10.

    Danach stellte die Steelers-Offense allerdings den Betrieb ein - und Tampa Bays Quarterback Ryan Fitzpatrick, einer der Shootingstars der bisherigen Saison, brachte die Hausherren wieder in Schlagdistanz.

    ANZEIGE: Die NFL ab 9. September bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

    Zwei Touchdownpässe auf Chris Godwin und Mike Evans sowie ein Fieldgoal von Chandler Catanzaro später war das Team aus Florida, das dank herausragender Quarterback-Leistungen von "Fitzmagic" überraschend mit zwei Siegen gegen New Orleans und Super-Bowl-Champion Philadelphia in die Saison gestartet war, bis auf 27:30 heran gekommen.

    Pittsburgh lässt Uhr herunter laufen

    Doch die Zeit reichte den Buccaneers nicht mehr aus, um ihr irres Comeback zu vollenden. 2 Minuten und 36 Sekunden vor dem Schlusspfiff kamen die Steelers ein letztes Mal an den Ball und ließen die Uhr herunter laufen.

    Im Gegensatz zu seinen ersten beiden Saisonauftritten gegen New Orleans und Philadelphia wackelte Fitzpatrick gerade zu Beginn gegen Pittsburgh bedenklich. Allein im zweiten Viertel unterliefen dem Spielermacher der Buccaneers drei Interceptions, die letzte wandelten die Steelers direkt in einen Touchdown um.

    Im zweiten Abschnitt steigerte sich der 35-Jährige, der in seiner 13 Jahre langen Karriere in St. Louis, Cincinnati, Buffalo, Tennessee, Houston und New York zuvor nie wirklich überzeugen konnte, zwar enorm und knüpfte mit insgesamt 30 (von 50) erfolgreichen Pässen für 411 Yards Raumgewinn durchaus wieder an seine Gala-Leistungen der vorausgehenden Spiele an.

    Der 10:30-Rückstand zur Pause war aber letztlich zu groß.

    ANZEIGE: Jetzt aktuelle NFL-Trikots sichern - hier geht es zum Shop 

    Sein Gegenüber Roethlisberger war für Pittsburgh dagegen wieder einmal der Fels in der Brandung: Der 36-Jährige erwarf nun in jedem der ersten drei Saisonspiele mehr als 300 Yards. So gut startete "Big Ben" noch nie in eine NFL-Saison.

    Trotz des ersten Saisonsiegs nach einem Unentschieden (gegen die Cleveland Browns) und einer Niederlage (gegen die Kansas City Chiefs) bleiben die Steelers Schlusslicht in der AFC North, haben allerdings den Anschluss zu den Baltimore Ravens und den Cincinnati Bengals an der Spitze hergestellt.

    Die Buccaneers müssen sich nach der ersten Saisonpleite die Spitze in der NFC South nun mit den Carolina Panthers teilen.

    Die Ergebnisse im Überblick:

    Cleveland Browns – New York Jets 21:17

    Atlanta Falcons – New Orleans Saints: 37:43 n. V. 

    Baltimore Ravens – Denver Broncos: 27:14

    Carolina Panthers – Cincinnati Bengals 31:21

    Houston Texans – New York Giants: 22:27

    Jacksonville Jaguars – Tennessee Titans: 6:9

    Kansas City Chiefs – San Francisco 49ers: 38:27

    Miami Dolphins – Oakland Raiders: 28:20

    Minnesota Vikings – Buffalo Bills: 6:27

    Philadelphia Eagles – Indianapolis Colts: 20:16

    Washington Redskins – Green Bay Packers: 31:17

    Los Angeles Rams – Los Angeles Chargers: 35:23

    Arizona Cardinals – Chicago Bears: 14:16

    Seattle Seahawks – Dallas Cowboys: 24:13

    Detroit Lions – New England Patriots: 26:10

    Dienstag 25. September: 

    Tampa Bay Buccaneeers - Pittsburgh Steelers: 27:30

  8. Alle Weltfußballer-Votings zum Durchklicken:

    Es ist passiert! Nach zehn Siegen in Folge ist die Ära Messi/Ronaldo bei der Weltfußballer-Wahl zu Ende gegangen. Der neue Sieger bei der Auszeichnung zu "FIFA The Best" heißt Luka Modric.

    Der Kroate setzte sich letztlich mit deutlichem Vorsprung durch. Eindeutig war die Wahl jedoch nicht, auch Manuel Neuer und Joachim Löw wählten unterschiedlich: Der Bundestrainer setzte Modric auf Platz eins, Neuer sah Eden Hazard vorne.

    Aus allen FIFA-Verbänden waren jeweils der Nationaltrainer, der Nationalmannschaftskapitän und ein Medienvertreter stimmberechtigt.

    Lionel Messi vergab unter anderem einen Punkt an Dauerrivale Cristiano Ronaldo - erhielt umgekehrt jedoch keine Stimme.

    Wer stimmte für wen? SPORT1 zeigt alle offiziellen Votings zur Weltfußballer-Wahl im Überblick.

Kommende Termine

Wetter

 

© 2018 Wassersportclub Untermosel e.V.  ·  Mitglied im Deutschen Kanuverband & Kanuverband Rheinland

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Siehe Datenschutz.
Weitere Informationen    Ok