Sport allgemeine News

SPORT1 ist die Nummer 1-Plattform, wenn es um Livesport geht: Livestreams, Liveticker und aktuelle Berichterstattung aus allen Bereichen des Sports.
  1. Das Warten für die Tifosi hat ein Ende: Weltfußballer Cristiano Ronaldo (33) soll am ersten Spieltag der Serie A seinen Pflichtspieleinstand für den italienischen Rekordmeister Juventus Turin geben.

    "Cristiano wird Samstag sein Serie-A-Debüt feiern", sagte Juve-Trainer Massimiliano Allegri am Freitag auf der Pressekonferenz und garantierte zudem einen Startelfeinsatz des Portugiesen gegen Chievo Verona (ab 18 Uhr im LIVETICKER).

    Neben dem Torjäger, der nach der Weltmeisterschaft verspätet ins Training eingestiegen war und unter anderem die USA-Reise der Bianconeri verpasst hatte, garantierte der Coach auch Torhüter Wojciech Szczesny, Abwehrchef Giorgio Chiellini, Mittelfeldspieler Miralem Pjanic, Ronaldos Landsmann Joao Cancelo sowie dem brasilianischen Verteidiger Alex Sandro einen Einsatz von Beginn an.

    Die Serie A LIVE bei DAZN - Jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

    Bei Juve stehen auch die deutschen Nationalspieler Sami Khedira sowie Emre Can (Zugang vom FC Liverpool) unter Vertrag.

  2. Endlich! "Der CHECK24 Doppelpass" startet mit der DFB-Pokalhauptrunde in die neue Saison. Eine Saison, in der zahlreiche Top-Klubs wie der FC Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig mit neuen Trainern antreten.

    Zudem: Welche Auswirkungen hat die deutsche WM-Blamage auf die Bundesliga? Und welche Ambitionen hat Bayer Leverkusen nach den jüngsten Deals auf dem Transfermarkt? Viel Diskussionsstoff für Moderator Thomas Helmer, Rudi Völler, Sportdirektor von Bayer Leverkusen, und den neuen SPORT1-Experten Stefan Effenberg.

    Zum Auftakt am Sonntag, 19. August, live ab 11 Uhr auf SPORT1 werden im Hilton Munich Airport Hotel SPORT1-Experte Marcel Reif, Matthias Brügelmann (BILD), Peter Hess (FAZ) und Ralph Durry (SID) zu Gast sein. Co-Moderatorin des beliebtesten Fußballtalks Deutschlands ist Ruth Hofmann.

    "Der CHECK24 Doppelpass" wird am Sonntag neben der Ausstrahlung im Free-TV auf SPORT1 auch komplett via Facebook Live zu sehen sein.

    Effenberg: "In dieser Runde muss man auch mal anecken"

    Stefan Effenberg, Champions-League-Sieger 2001 mit dem FC Bayern und 35-maliger Nationalspieler, freut sich auf seine neue Aufgabe im "CHECK24 Doppelpass": "In dieser Runde muss man auch mal anecken, unbequeme Wahrheiten aussprechen, offen und ehrlich zur Sache gehen können – genau mein Ding!"

    Wird Effenberg am Sonntag bereits über die erste Pokalsensation sprechen können? Zu diesem Thema sind Schalten vor Ort zu den Pokalreportern wie Thomas Herrmann geplant.

  3. Ott Tänak (Estland) hat seine Führung bei der ADAC Rallye Deutschland auf den ersten drei Prüfungen am Freitag erfolgreich verteidigt.

    Der Toyota-Pilot liegt nach vier von 18 Wertungsprüfungen mit einer Gesamtzeit von 30:35,0 Minuten an der Spitze. Dahinter folgt Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich) im Ford mit einem Rückstand von 7,2 Sekunden.

    Dritter zur Mittagspause ist der WM-Führende Thierry Neuville (Belgien). Dem Hyundai-Piloten fehlen 10,9 Sekunden auf Tänak.

    "Momentan habe ich einen guten Rhythmus. Die Stabilität verbessert sich immer weiter", sagte Tänak. Der Este gewann zwei der drei Prüfungen am Vormittag.

    Einen kurzen Schreckmoment musste Neuville überstehen. Sein Hyundai verlor Öl, auf der Überführungsfahrt zur vierten Etappe legte der Belgier aber selbst Hand an und löste das Problem. Am Nachmittag und frühen Abend werden die drei Prüfungen des Vormittages noch einmal wiederholt.

  4. Wer ist der König unter den Sportholzfällern? Bei der Deutschen Meisterschaft am Samstag in Deggendorf messen sich die Helden an Axt und Säge. SPORT1 zeigt das Spektakel ab 12.30 Uhr im LIVESTREAM und stellt die Athleten vor.

    Der Topfavorit ist Robert Ebner, er gewann die vergangenen fünf Meisterschaften. Leicht wird die Titelverteidigung aber nicht, denn unter anderem ist in Deggendorf auch Legende Dirk Braun am Start. Der zweimalige Europameister hält alle deutschen Rekorde der STIHL Timbersports Series.

  5. Bittere Nachricht für Manchester City und Trainer Pep Guardiola:

    Wie der Verein am Freitagmittag mitteilte, hat sich Mittelfeldspieler Kevin De Bruyne im Training eine schwerwiegendere Außenbandverletzung am rechten Knie zugezogen.

    Die Blessur hatte De Bruyne bereits am Mittwoch erlitten - nach eingehenden Untersuchungen steht nun fest, dass der belgische Nationalspieler zwar nicht operiert werden muss, aller Voraussicht nach jedoch rund drei Monate ausfallen wird.

    De Bruyne bei der WM Dritter mit Belgien

    Der 27-Jährige war im Sommer 2015 für rund 76 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu den Citizens gewechselt, zuvor hatte er in der Saison 2012/13 auch schon für Werder Bremen in der Bundesliga gespielt.

    Die Premier League LIVE bei DAZN - Jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

    Mit der belgischen Nationalmannschaft spielte De Bruyne im Sommer eine starke WM in Russland, das Team von Trainer Roberto Martinez erreichte letztlich den dritten Platz.

    Beim 2:0-Sieg von Manchester City gegen den FC Arsenal im ersten Premier-League-Spiel der Saison wurde De Bruyne noch geschont und kam erst in den letzten 30 Minuten zum Einsatz.

    In der vergangenen Meistersaison hatte De Bruyne in 37 Liga-Einsätzen acht Tore und 16 Assists zum Titelgewinn beigesteuert.

  6. Bundesligist TSG Hoffenheim baut langfristig auf den kroatischen Vize-Weltmeister Andrej Kramaric.

    Die Kraichgauer teilten am Freitag mit, dass der Vertrag mit dem 27 Jahre alten Offensivspieler vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert wurde. Kramaric spielt seit Januar 2016 für den Champions-League-Neuling.

    "Einen Spieler dieses Formats halten zu können, zeigt, wie stark der Stellenwert der TSG gestiegen ist", sagte Alexander Rosen, TSG-Direktor für Profifußball, der zudem euphorisch meinte.

    "Solche Entscheidungen sind die Basis dafür, den Klub weiterzuentwickeln, weil sie Rückschlüsse auf ein Potenzial zulassen, das hier in den vergangenen Jahren geschaffen wurde. Diese Verlängerung ist für uns eine herausragende Botschaft und ein wegweisender Indikator für eine ambitionierte Gestaltung der Zukunft." 

    Kramaric hatte in der zurückliegenden Saison eine überragende Rückrunde mit elf Treffern gespielt. Insgesamt gelangen dem 38-maligen Nationalspieler 13 Treffer, seit seinem Wechsel in den Kraichgau erzielte er in 93 Partien 36 Tore.

    "Die Leistungen sind auch Ausdruck meines Wohlbefindens", sagte Kramaric: "Dieser Klub hat in den vergangenen zweieinhalb Jahren, in denen ich hier bin, eine fast schon atemberaubende Entwicklung genommen. Hier passt vieles zusammen."

  7. Eintracht Frankfurt und der FC Bayern haben sich bereits im Supercup duelliert, und RB Leipzig kämpft schon seit mehreren Wochen um die Qualifikation für die Europa League.

    Am Wochenende greifen nun auch die restlichen Bundesliga-Teams ins Pflichtspiel-Geschehen ein, denn die 1. Runde im DFB-Pokal 2018/2019 steht auf dem Programm. (Hier zum Spielplan des DFB-Pokals)

    64 Teams treten in 32 K.o.-Duellen gegeneinander an, alle träumen vom Finale in Berlin, das am 25. Mai 2019 stattfinden wird.

    Mehrere Oberligisten und Regionalligisten wittern dabei die große Sensation. SPORT1 hat alle Infos zur 1. Runde im Volkswagen Pokalblog.

    (HIER AKTUALISIEREN)

    +++ Eintracht ohne Pokalheld Rebic +++

    Titelverteidiger Eintracht Frankfurt wird die erste Runde des DFB-Pokals ohne seinen Finalhelden Ante Rebic bestreiten.

    Der kroatische Vize-Weltmeister, der die Hessen im Mai mit zwei Toren zum Sieg gegen Bayern München geführt hatte, laboriert an Adduktorenproblemen und verzichtet am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) auf die Reise zum Regionalligisten SSV Ulm.

    Trainer Adi Hütter teilte zudem am Freitag mit, dass Abwehrspieler Timothy Chandler aufgrund einer Knieverletzung operiert und langfristig ausfallen wird. Mittelfeldspieler Gelson Fernandes ist noch gesperrt.

    +++ Bayern ohne Gnabry und Alaba +++

    Der FC Bayern muss am Samstag in Drochtersen (15.30 Uhr im LIVETICKER) auf Serge Gnabry und David Alaba verzichten. Das verkündete Trainer Niko Kovac auf der Pressekonferenz am Freitag Vormittag.

    Alabas Aus wegen der schweren Knieprellung aus dem Supercup gegen Frankfurt war ohnehin klar. Gnabry kämpft nach wie vor mit Oberschenkelproblemen.

    +++ Bayer ohne Bailey +++

    Bayer Leverkusen muss beim Oberligist 1. CfR Pforzheim am Samstag (15.30 im LIVETICKER) auf die angeschlagenen Leon Bailey, Karim Bellarabi und Charles Aranguiz verzichten.

    Zudem fehlt Neuzugang Lukas Hradecky, der nach seiner Kiefer-OP am Donnerstag erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert hat. Für den finnischen Nationaltorwart wird Ramazan Özcan zwischen den Pfosten stehen.

    +++ Schalke macht den Anfang +++

    Heute Abend um 20.45 Uhr beginnt die 1. Runde im DFB-Pokal. Als erstes Bundesliga-Team ist der FC Schalke 04 im Einsatz. Die Königsblauen müssen beim bayerischen Regionalligisten Schweinfurt 05 antreten (LIVETICKER).

    Außerdem spielen:

    - SV Wehen Wiesbaden - FC St. Pauli

    - 1. FC Magdeburg - Darmstadt 98

    +++ Werder ist gewarnt +++

    In den vergangenen sieben Jahren schied Werder Bremen vier Mal bereits in der ersten Runde aus. Kein Wunder, dass Trainer Florian Kohfeldt vor dem Duell mit Regionalligist Wormatia Worms (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER) warnt.

    "Es ist ein Pflichtspiel, unser erstes Pflichtspiel, und wir bereiten uns genauso vor wie auf ein Bundesligaspiel, wir brauchen einen bewussteren Spannungsaufbau und das werde ich der Mannschaft auch noch verdeutlichen", sagte der Coach am Donnerstag auf der Pressekonferenz.

    Wenn "du in ein Bundesliga-Stadion fährt, baust du automatisch Spannung auf", sagte Kohfeldt, vor der Partie gegen den Tabellenachten der Regionalliga Südwest müsse Werder nun dafür "arbeiten", die nötige Spannung zu erreichen.

    Dafür wolle er mit seinem Team viel "reden", außerdem werden "wir den Fokus auch durch Analysevideos unseres eigenen Spiels herstellen. Taktisch müssen wir immer wieder Lösungen gegen einen tiefstehenden Gegner finden", sagte Kohfeldt, der in Worms auf Neuzugang Martin Harnik (Muskelfaserriss im Oberschenkel) verzichten muss.

    +++ Großes Los für Drochtersen +++

    Das größte Los hat der SV Drochtersen gezogen. Der Regionalligist aus Niedersachsen trifft auf Rekordmeister und Rekordpokalsieger FC Bayern.

    Am Samstag um 15.30 Uhr (LIVETICKER) müssen die Stars aus München in der Gemeinde mit 11.500 Einwohnern antreten.

    7.800 Fans finden im dortigen Stadion dank Zusatztribünen Platz, ein Umzug ins 45 Kilometer entfernte Hamburg stand nie zur Debatte.

    Die Vorfreude auf das "Jahrhundertspiel" treibt in Drichtersenkuriose Blüten.

    +++ Arp vor Saison-Debüt beim HSV +++

    Top-Talent Jann-Fiete Arp steht beim Zweitligisten Hamburger SV vor seinem Pflichtspieldebüt in dieser Saison. Der 18 Jahre alte Angreifer wird mit zum Erstrundenspiel am Samstag im DFB-Pokal zum Viertligisten TuS Erndtebrück (Sa, 18.30 Uhr im LIVETICKER) reisen. 

    Arp war von Trainer Christian Titz in den ersten beiden Ligaspielen nicht berücksichtigt worden und wurde stattdessen in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nord eingesetzt, wo er drei Treffer in drei Spielen erzielte.

    "Er hat bei der U21 Selbstvertrauen gesammelt und somit haben wir genau das bekommen, was wir wollten", sagte Titz auf einer Pressekonferenz am Donnerstag. Nicht im Kader für das Wochenende stehen dagegen die Neuzugänge Leo Lacroix, Christoph Moritz und Manuel Wintzheimer.

    +++ Achtung Stolpergefahr ! +++

    Aufpassen müssen vor allem die Bundesligisten, die in der 1. Runde bei ambitionierten Drittligisten antreten müssen.

    So müssen 1899 Hoffenheim und Hertha BSC bei den Zweitligaabsteigern 1. FC Kaiserslautern beziehungsweise Eintracht Braunschweig ran.

    Für den VfB Stuttgartkönnte es bei Hansa Rostock ungemütlich werden. Auch Hannover 96 hat mit dem Karlsruher SC eine heikle Aufgabe erwischt.

    +++ DFB-Pokal im TV +++

    Alle Spiele der 1. Runde werden von Sky übertragen. Die  Begegnung zwischen Greuther Fürth und Borussia Dortmund am Montag um 20.45 Uhr (LIVETICKER)ist als einzige Partie im Free-TV zu sehen. Die ARD überträgt live.

    +++ Alle Infos in Volkswagen Pokalfieber +++

    SPORT1 versorgt die Fußball-Fans schon vorab mit allen wichtigen Infos zur 1. Runde im TV.

    In Volkswagen Pokalfieber (Do., 18.30 Uhr) blickt Moderator Jochen Stutzky auf die spannendsten Partien.

    In der Sendung, die aus Drochtersen gezeigt wird, erklären Präsident Rigo Gooßen und Abwehrspieler und gelernter Maurer Meikel "Mörtel" Klee, wie sie die großen Bayern stoppen wollen. 

    +++ Komplettversorgung im LIVETICKER +++

    Im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1-App verpassen Sie kein Tor, von Freitag bis Montag werden hier sämtliche Partien live begleitet, inklusive Verlängerung und Elfmeterschießen.

    +++ Alle Partien im Überblick +++

    Freitag, 17. August 

    20.45 Uhr:

    SV Wehen Wiesbaden - FC St. Pauli
    1. FC Magdeburg - Darmstadt 98
    Schweinfurt 05 (RL Bayern) - Schalke 04 (alle 20.45 Uhr)   

    Samstag, 18. August 

    15.30 Uhr:

    SV Linx (OL Baden-Württemberg) - 1. FC Nürnberg
    SV Rödinghausen (RL West) - Dynamo Dresden
    SV Elversberg (RL Südwest) - VfL Wolfsburg
    TuS Dassendorf (OL Hamburg) - MSV Duisburg
    Wormatia Worms (RL Südwest) - Werder Bremen
    Drochtersen/Assel (RL Nord) - Bayern München
    1. FC Kaiserslautern - 1899 Hoffenheim
    1. CfR Pforzheim (OL Baden-Württemberg) - Bayer Leverkusen
    SSV Ulm (RL Südwest) - Eintracht Frankfurt

    18.30 Uhr:
       
    TuS Erndtebrück (OL Westfalen) - Hamburger SV
    Rot-Weiß Oberhausen (RL West) - SV Sandhausen
    Erzgebirge Aue - FSV Mainz 05  (alle 18.30)

    20.45 Uhr:
       
    Hansa Rostock - VfB Stuttgart

    Sonntag, 19. August

    15.30 Uhr:

    Lok Stendal (OL Nordost-Süd) - Arminia Bielefeld
    TSV Steinbach (RL Südwest) - FC Augsburg 
    Rot-Weiß Koblenz (OL Rhl.-Pfalz/Saar) - Fortuna Düsseldorf
    SC Weiche Flensburg (RL Nord) - VfL Bochum
    BSG Chemie Leipzig (OL Nordost-Süd) - Jahn Regensburg
    BFC Dynamo (RL Nordost) - 1. FC Köln
    SSV Jeddeloh II (RL Nord) - 1. FC Heidenheim
    Viktoria Köln (RL West) - RB Leipzig
    Karlsruher SC - Hannover 96

    18.30 Uhr:

    1860 München - Holstein Kiel
    Carl Zeiss Jena - Union Berlin
    SC Hastedt (Bremen-Liga) - Borussia Mönchengladbach

    Montag, 20. August

    18.30 Uhr:

    SC Paderborn - FC Ingolstadt
    Energie Cottbus - SC Freiburg
    Eintracht Braunschweig - Hertha BSC

    20.45 Uhr:
       
    SpVgg Greuther Fürth - Borussia Dortmund 

    Hier zum kompletten Spielplan des DFB-Pokals

Wetter

 

© 2018 Wassersportclub Untermosel e.V.  ·  Mitglied im Deutschen Kanuverband & Kanuverband Rheinland

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Siehe Datenschutz.
Weitere Informationen    Ok